Willkommen in Ihrer Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und plastisch-ästhetische Operationen

360°-Praxis-Rundgang

Klicken Sie bitte das Bild an, um zum virtuellen 360-Grad-Rundgang zu gelangen.

Immer öfter Thema: Mundwasser gegen Corona-Viren

03.03.2021 - Immer öfter Thema: Mundwasser gegen Corona-Viren

Nach den ersten Meldungen zum Ende des vergangenen Jahres sind Wissenschaft und Praxis beim Thema „Mundspülungen gegen SARS-CoV-2" mittlerweile deutlich vorangekommen: Inzwischen gibt es an einigen Orten in Deutschland Corona-Zentren, die über Gurgeln auf Corona-Viren testen, und es scheint sich die Vermutung zu erhärten, dass Mundwässer die relevanten Viren inaktivieren können. Wie verschiedene aktuelle Studienveröffentlichungen zeigen – und auch weitere anstehende Studien verdeutlichen – haben Mundspülungen in der Tat ein bemerkenswertes Potential.

Wir suchen Sie! Jetzt einfach online bewerben.

15.02.2021 - Wir suchen Sie! Jetzt einfach online bewerben.

Wir sind eine Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgische Praxis mit plastisch ästhetischen Operationen mit Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (ca. 1.700 Implantate, 6 verschiedene Implantatsysteme), d. h. wir bieten ein breites, vielfältiges und interessantes Arbeitsfeld sowohl im zahnmedizinischen wie auch im medizinischen Bereich.

Falls Sie sich angesprochen fühlen, gerne auch als Wiedereinsteiger in den Beruf, bewerben Sie sich.

Hirnleistung: Einfluss durch Paradontitis?

03.02.2021 - Hirnleistung: Einfluss durch Paradontitis?

Die Liste der Zusammenhänge von einer Infektion des Zahnbettes (Parodontitis) mit Erkrankungen oder Störungen der Funktion anderer Körperbereiche ist mittlerweile sehr lang:
Sie reicht von kardiologischen Erkrankungen bis zu Diabetes. Nun widmeten sich kürzlich auch Neurologen dem Aspekt: Könnte es sein, dass die Zahnbettinfektion auch Einfluss auf die „Arbeit" des Gehirns hat? Eine Gruppe von Wissenschaftlern vor allem aus dem Fachbereich der Nervenheilkunde und der Erkennung von Gehirnerkrankungen prüfte, wie eine Fachzeitschrift berichtete, entsprechend eine Vielzahl zurückliegender Studien.

Weitere Meldungen